Senden Sie bitte E-Mails mit Fragen und/ oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@nhp-luitpoldpark.de
Copyright © 2007 Naturheilpraxis am Luitpoldpark /Jürgen Knöll
Stand: Mai 2007

Startseite


Lok "Spreewald"

zurück

Es handelt sich dabei um ein aufgerüstetes Industriemodell .Die Lok wurde mit betrieblichen Alterungen und Verschmutzungen versehen.

Sie wird über eine Funkfernsteuerung angesteuert. Ein Akku versorgt den Fernsteuerungsempfänger und den Fahrmotor.


Das Vorbild dieser formschönen Maschine wurde am 15. Mai 1917 an die Ostdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft, Königsberg i.Pr. geliefert. Dort erhielt sie die Betriebsnummer OEG 23, für die Pillkaller Kleinbahnen PKB 23.

1947 verschlug es sie als 09-27 auf die Spreewaldbahn. Nach der Verstaatlichung der Privatbahnen in der DDR 1949, wurde sie für die Deutsche Reichsbahn zunächst als 99 5621 umgezeichnet. Nachdem sie zwischendurch über ein Jahr die Nummer 99 5631 getragen hatte, wurde sie 1952 in 99 5633 umnummeriert. 1969 wurde die Maschine abgestellt.

1971 wurde sie aufgearbeitet und in den "Westen" verkauft.

Seit dieser Zeit fährt sie, liebevoll gepflegt, auf der Museumsbahn des Deutschen Eisenbahnvereins als Lok "Spreewald".


Eine baugleiche Schwesterlok kam auf dem Netz der pfälzischen Schmalspurbahnen zum Einsatz. Die Deutsche Bundesbahn bezeichnete sie dort als 99 2700 bzw. 99 241 (ab 1955). Sie wurde am 10.8.1957 ausgemustert und ging danach den Weg des alten Eisens.